Meisterkurse

Seit mehr als 10 Jahren veranstalten wir die „Internationalen Meisterkurse Sachrang“ für Oboe, Harfe (zentral), auch Horn und Gesang. Studenten aus aller Welt melden sich – in oft großer Zahl und auf hohem Niveau!

Diese Meisterkurse haben wir durch Konzerttätigkeiten meiner Frau und mir in Sachrang finanziert, bei denen alle hereinkommenden Gelder den Kursen zuflossen, da wir keine Gagen genommen haben. Es gab immer wieder private Zuwendungen, die uns unterstützt und ermutigt haben.
Seit 2 Jahren gibt es nun das „MUSIKFORUM SACHRANG EV“ – der Verein, der jetzt unsere Aktivitäten trägt. Wegen seiner Gemeinnützigkeit ist es leichter geworden, Spenden und Zuwendungen entgegenzunehmen – was aber bislang nur auf rein privater Ebene funktioniert: es gibt weder öffentliche noch institutionelle Unterstützung.
Etliche Kosten belasten die Durchführung der Meisterkurse:

  • Stipendien an bedürftige Teilnehmer der Kurse, die wir begrenzt gewähren
  • Honorare für Klavierbegleiter und andere Instrumentalisten, die während der Kurse oder bei den Schlusskonzerten mitwirken.
  • Werbung für die Meisterkurse im internet oder durch Anzeigen
  • Klavierstimmungen resp. – transporte
  • Administration der Teilnehmer

Ideen

wir wollen gerne die Meisterkurse erweitern mit mehreren prominenten Musikern
im Bereich „Kammermusik“ mache ich seit 2 Jahren Bläserseminare mit jungen Musikern, mit entsprechendem Abschlusskonzert mit den erarbeiteten Werken. Diese beiden letzten Kurse liefen kostenneutral, weil ich als Dozent auf Honorare verzichtet habe, ebenso die jungen Musiker nichts bezahlen mussten (aber auch nichts bekamen) und wir sie alle bei uns und lieben Helfern im Dorf unentgeltlich unterbringen konnten und in unserem Haus verpflegt haben.
Solche Seminare möchte ich öfter anbieten – was natürlicherweise nicht kostenneutral laufen kann. Hinsichtlich der Bereitschaft der Teilnehmer, eine Seminargebühr zu bezahlen, sind wir in ziemlich scharfer Konkurrenz zu anderen Angeboten dieser Art, die für die Teilnehmer häufig sehr kostengünstig sind.

Wir wollen unsere Kurse flankieren mit anderen Angeboten, wie Yoga, mentales Training, Diskussionsrunden über die Zukunft in Ihrem Musikerberuf, Improvisationstraining, Angebote im Bereich Jazz etc. Ein kleiner Teil davon wird auf kleiner Flamme schon jetzt angeboten.

Visionen

Es wäre sicher eine schöne Idee einen „Internationalen Sachranger Musikwettbewerb“ zu kreieren, bei dem die Preise Studienstiftungen sein sollten, also eine substanzielle Beihilfe zum jeweiligen Musikstudium. Kreative Zusammenarbeit mit jungen Komponisten, die beauftragt würden, Werke für unsere Meisterkurse und Konzerte schreiben, die im Rahmen unserer Aktivitäten erarbeitet und uraufgeführt werden sollen. Vorträge aus der Welt der Musik zur allgemeinen Weiterbildung.
Und als Letztes unser Traum: eines Tages ein  „Haus der Jugend“ zu haben, in dem Seminarräume und Konzertsaal in Sachrang zusammengefasst werden können, das Erbe des Müllner Peter intensiv ausgefüllt werden kann mit viel Musik über das ganze Jahr, sodass Sachrang zum klingenden Zentrum jugendlichen Musizierens werden soll.

Meisterkurse 2017

Meisterkurs Gesang
gesang
Dozent: Helen Donath
Es gibt noch freie Plätze hier anmelden

Meisterkurs Harfe

harfe
Dozent: Margit-Anna Süß
Es gibt noch freie Plätze hier anmelden

Meisterkurs Horn
horn
Dozent: Johannes Hinterholzer
Es gibt noch freie Plätze hier anmelden

Meisterkurs Oboe
oboe

Dozenten:
Maurice Bourgue "verhindert"
Hansjörg Schellenberger
Es gibt noch freie Plätze hier anmelden