Meisterkurs Oboe

prof maurice bourgueMaurice Bourgue,
geboren 1939, Oboist, Kammermusiker, Komponist und Dirigent. Er absolvierte sein Musikstudium am Conservatoire National de Musique Paris in den Klassen Oboe bei Herrn Prof. Etienne Baudo und Kammermusik bei Herrn Prof. Fernand Oubradous.
Bei internationalen Wettbewerben erhielt er in Paris 1958 den ersten Preis für Oboe und 1959 den ersten Kammermusik-Preis. Weitere Wettbewerbe gewann er in Genf 1963, Birmingham 1965, München 1967, Prag 1968 und Budapest 1970.
Maurice Bourgue wurde 1967 von Karl Münch an das Orchestre de Paris berufen, wo er bis 1979 als Solo-Oboist tätig war. Parallel dazu spielte er als Solist unter namhaften Dirigenten wie Claudio Abbado, Daniel Barenboim, Riccardo Chailly, John Eliot Gardiner. Seit 1979 dirigiert er sowohl in Frankreich als auch im Ausland.

1972 gründete er ein Oktett, welches seinen Namen trägt. Das Oktett besteht aus Musikern des Orchestre de Paris. Mit diesem Ensemble wurden verschiedene Schallplatten aufgenommen. Als musikalischer Leiter der Internationalen Kammermusik Akademie Sandor Végh widmet er sich der Lehrtätigkeit an den Musikhochschulen Paris und Genf und gibt Meisterklassen in Budapest, London, Lausanne, Moskau, Jerusalem, Oslo und Kyoto.

 

 

prof hansjrg schellenberger

Hansjörg Schellenberger

Persönliche homepage :
www.hansjoerg-schellenberger.de

Geboren 1948 in München, aufgewachsen bei Regensburg.
Erste Begegnung mit Musik mit 6 Jahren: Blockflöte. Ab dem 13. Lebensjahr Beginn der Oboenausbildung. Mit 17 1. Preis im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert". Danach 10 Wochen Aufenthalt im International Music-Camp of Interlochen/Michigan. Nach Abitur 1967 Studium Mathematik, Oboe und Dirigieren in Muenchen. 1971 Abschluss des Studiums und erste Stelle im SO des WDR Köln. 1975 dort Solo-Oboist. Ab 1977 regelmässige Aushilfe bei den Berliner Philharmonikern unter Herbert v. Karajan. 1980 - 2001 dort Solo-Oboist und Mediengeschäftsführer (1983 - 1997). Seit 2001 freier Dirgent und Solist.

Preise:
1971 - 1. Preis bei Wettbewerb der deutschen Musikhochschulen
1972 - ARD-Wettbewerb 2. Preis Oboe
Kulturpreis von Nordrhein-Westfalen und Bayern.

Parallel zur Orchestertätigkeit umfangreiche Aktivitäten als Solist mit vielen grossen Orchestern und Dirigenten, wie Herbert v. Karajan, Riccardo Muti, Claudio Abbado und vielen anderen. Seit fast 30 Jahren Mitbegründer und Mitwirkender im Ensemble Wien-Berlin, 10 Jahre Gründer und Leiter des Haydn-Ensembles Berlin (1991 - 2001), über 20 Jahre Mitglied der Bläser der Berliner Philharmoniker.

Pädagogische Arbeit:
1981 - 91 Lehrer für Oboe and der HdK (heute UdK) Berlin, während der Mitgliedschaft bei den Berliner Philharmonikern Lehrer an deren Orches-terakademie. 1985-99 allsommerlich Lehrer an der Accademia Chigiana in Siena. Seit 2000 Professor für Oboe an der Escuela Superior de Musica Reina Sofia in Madrid und Leiter der dortigen Bläserkammermusik.

Mehr als 50 CDs seit 1997 auch mit dem eigenen label "Campanella Musica" dokumentieren das künstlerische Profil von Hansjörg Schellenberger in den letzten Jahren auch mehrere Einspie-lungen als Dirigent.

Kursinformationen-Oboe

Kursbeginn:

10.09.-16.09.2018
10:00 Uhr
Kursanmeldung

Abschlusskonzert:
Sonntag 16.09.2018
17:00 Uhr
Pfarrkirche St.Michael Sachrang

Kursgebühr:530 €
(inkl. Verwaltungsgebühr)
Maximale Teilnehmerzahl : 16

Bitte überweisen Sie die Kursgebühr
nach der Teilnahmebestätigung auf folgendes Konto:
VR-Bank Rosenheim-Chiemsee eG
Zahlungsempfänger:
Prof. HJ Schellenberger

SWIFT / BIC GENODEF1VRR
IBAN DE61 7116 0000 0306 6008 24

Kontakt:
mobile: +49 (0)179 50 81 726
tel.:       +49 (0) 8057 426
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!